Weiterbilden -Wissen ist Macht.

Die Landesabteilung Soziales organisiert auch heuer wieder, gemeinsam mit Südtiroler Bildungszentren, ein breites Weiterbildungsprogramm für Mitarbeitende im Sozialwesen sowie für Interessierte.­
­Auch in diesem Frühjahr steht für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im öffentlichen und privaten Sozialwesen sowie für interessierte Bürgerinnen und Bürger ein umfangreiches, bedarfsorientiertes Weiterbildungsprogramm bereit. Die Dienststelle für Personalentwicklung in der Abteilung Soziales hat gemeinsam mit den Landesfachschulen für Sozialberufe und anderen Bildungszentren das Programm erstellt. Für einige der Fortbildungen werden Weiterbildungspunkte angerechnet. Angeboten werden unter anderem Kurse zur Pflege von pflegebedürftigen Menschen mit Migrationshintergrund, zur Begleitung von Menschen mit Demenz oder zur Konfliktlösung.Anmeldung und ProgrammDas Programm ist online auf den Landeswebseiten abrufbar. Das Titelbild des Frühjahrsprogrammes wurde von Helga Hainz von der Werkstätte Trayah in Bruneck gestaltet. Die Anmeldungen zu den Kursen sind über die jeweiligen Anbieter möglich. Informationen dazu erteilen die Mitarbeiterinnen der Dienststelle für Personalentwicklung der Landesabteilung Soziales, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1 in Bozen, per Mail an sozialwesen@provinz.bz.it oder telefonisch 0471 418222 oder 0471 418226.

Kommentar verfassen