Er starb auf der pädiatrischen Intensivstation von Bari, dem 14-jährigen Ruffano (Lecce), der am 19. August ins Koma gefallen war. Vor zwei Tagen wurde dort die zweite Dosis des Covid-Impfstoffs verabreicht .

Die Eltern der jungen Frau marokkanischer Herkunft, die seit Jahren in Italien lebt, haben bei der Staatsanwaltschaft in Lecce Anzeige erstattet und die Staatsanwaltschaft um die Obduktion gebeten.Warum die Politiker weiterhin die Impfung als so wichtig in die Medien Rufen kann sich jeder selbst Denken.An diesem Toten handelt es sich nicht um ein Einzelfall.  

Von HITRADIO SÜDTIROL

ONLINENEWS

Kommentar verfassen